Seenotretter*innen gründen Sea-Eye Academy

Sea-Eye berichtet am 02.10.2020: Die Sea-Eye Academy bildet die Seecrew und Landcrew von Sea-Eye in verschiedenen Trainings und Workshops für ihre jeweiligen Einsätze aus. Denn um im Mittelmeer Menschen vor dem Ertrinken retten zu können, sind nicht nur auf hoher See, sondern auch in der Werft und an Land die verschiedensten Fähigkeiten und Kenntnisse gefordert.

Menschen aus Seenot zu retten erfordert eine eingespielte Crew, die sich vorab auf die schwierigen Einsätze auf See vorbereitet und Einsatzszenarien trainiert. Die Einsatzkräfte müssen sowohl fachliche Fähigkeiten als auch eine hohe Belastbarkeit einbringen. Ein Rettungseinsatz auf See verlangt von den Seenotretter*innen in jeder Sekunde 100 %. Sea-Eye trainiert seine Crew deshalb bereits seit dem ersten Rettungseinsatz 2016. Jedoch stiegen die Anforderungen an die Crew und die Zahl der Crewmitglieder auf den Rettungsschiffen innerhalb der letzten Jahre. Um nun allen bestehenden Ausbildungseinheiten und neuen Trainings ein gemeinsames Dach zu geben, wurde die Sea-Eye Academy gegründet. Unter dem Motto „Lehren, lernen, retten“ werden hier künftig Seenotretter*innen für ihre lebensrettenden Einsätze ausgebildet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.