Einträge von sas-admin

Italien weist Hochschwangeren und Babys sicheren Hafen zu

Das Migazin vom 06.09.2021 berichtet: Mit 29 aus Seenot geretteten Menschen an Bord hat die „Sea-Eye 4“ einen sicheren Hafen zugewiesen bekommen. Die Geretteten, darunter zwei Hochschwangere und vier Babys, sollten noch am Sonntag in Porto Empedocle in Sizilien an Land gehen dürfen, erklärte die Organisation Sea-Eye auf Twitter. Die Besatzung hatte die Menschen am […]

SEA-EYE 4 bringt Hochschwangere und Babys in Sicherheit

Sea Eye berichtet am 03.09.2021: Die Crew der SEA-EYE 4 rettete am 01. September 29 Menschen aus akuter Lebensgefahr. Die Wache der SEA-EYE 4 entdeckte die Menschen am Mittwochmorgen mit dem Fernglas. Die aus Libyen flüchtenden Menschen saßen dicht gedrängt in einem kleinen, überfüllten Holzboot. Unter ihnen sind 18 Minderjährige, davon sind vier Babys und […]

SEA-EYE 4 zu zweiter Rettungsmission aufgebrochen

Sea-Eye berichtet am 27.08.2021: Die SEA-EYE 4 ist endlich, nachdem sie fast drei Monate von den italienischen Behörden auf Sizilien blockiert wurde, zu ihrer zweiten Rettungsmission aufgebrochen. Wir sind sehr froh, denn wir werden dringend im Einsatzgebiet gebraucht. In den letzten Tagen gab es zahlreiche Meldungen über Seenotfälle. Die Mission ist unserem im April verstorbenen […]

Sea-Eye fordert in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin sichere Fluchtwege aus Afghanistan für alle Menschen

Sea Eye berichtet am 25.08.2021: Aufgrund der verheerenden Lage in Afghanistan fordert Sea-Eye in einem offenen Brief mit über 300.000 Unterstützerinnen von der Bundeskanzlerin Angela Merkel, sichere Fluchtwege für alle Menschen einzurichten, die jetzt gezwungen sind, das Land zu verlassen. Dafür müssen die Grenzen zu den Nachbarländern geöffnet werden und in enger Zusammenarbeit deren Aufnahmekapazitäten […]

„Geo Barents“ darf über 300 Gerettete nach Sizilien bringen

Das Migazin berichtet am 24.08.2021: Das Rettungsschiff „Geo Barents“ mit 322 Flüchtlingen an Bord darf im sizilianischen Hafen Augusta anlegen. Die Behörden hätten der Besatzung den Hafen für die Anlandung zugewiesen, erklärte die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, die das Schiff betreibt, in der Nacht auf Montag. Die Wartezeit von mehreren Tagen auf dem Schiff habe […]

„Wo Listen regieren, hat die Humanität längst verloren.“

Change.org berichtet am 23.08.2021: Liebe Freund*innen von Sea-Eye, über eine Viertelmillion Menschen fordern gemeinsam mit uns: Schafft sichere Fluchtwege aus Afghanistan für alle! Jetzt! Doch nach wie vor ist überwiegend die Rede von Evakuierungen für Afghan*innen, die direkt für Deutschland und die Bundeswehr gearbeitet haben. Aber seit der Machtübernahme der Taliban ist jede*r, der*die nicht […]

Sea Eye gelingt die Befreieung des Bündnisschiffes Sey-Eye 4

Sea Eye berichtet am 19.08.2021: Nach einer dreimonatigen Festsetzung unseres Bündnisschiffes SEA-EYE 4, entließen die Inspekteur*innen der Italienischen Küstenwache am Mittwochabend, 18.08.2021, die SEA-EYE 4 aus der sogenannten Verwaltungshaft. Das Schiff hatte in seinem ersten Einsatz im Mai insgesamt 408 Menschenleben, darunter 150 Kinder, gerettet und wurde anschließend in Palermo festgesetzt. Wie bei anderen Festsetzungen […]

„Geo Barents“ rettet weitere 109 Flüchtlinge

Das Migazin vom 18.08.2021 berichtet: Die „Geo Barents“ hat bei drei Rettungseinsätzen im Mittelmeer seit Montagabend insgesamt 109 Flüchtlinge aus Seenot gerettet. Unter den Geretteten seien mehrere Kinder, teilte die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, die das Schiff betreibt, am Dienstag auf Twitter mit. Insgesamt seien nun 322 Flüchtlinge und Migranten an Bord des Rettungsschiffs. Zunächst […]

Flüchtlinge der „Ocean Viking“ in Sizilien an Land

Das Migazin berichtet am 12.08.2021: Zwölf Tagen nach ihrer Rettung im Mittelmeer durften die letzten Geflüchteten am Mittwoch in Italien das Rettungsschiff „Ocean Viking“ verlassen. Die Rettungs-Crew geht jetzt in Quarantäne. Gut drei Tage nach dem Anlegen der „Ocean Viking“ in Sizilien haben am Mittwoch 11.08.21 die letzten Flüchtlinge das Rettungsschiff verlassen. Die Ausschiffung der […]

Mehr als 800 Flüchtlinge gehen in Sizilien an Land

Das Igazin berichtet am 09.08.2021: Nach tagelangem Ausharren auf dem Mittelmeer haben zwei Seenotrettungsschiffe mit insgesamt mehr als 800 Flüchtlingen an Bord am Wochenende in Sizilien angelegt. Die „Ocean Viking“ erreichte am Sonntagmorgen den Hafen von Pozzallo, wie die Betreiberorganisation SOS Méditerranée mitteilte. Von der „Sea-Watch 3“ konnten nach Corona-Tests die meisten Flüchtlinge von Bord. […]

„Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ warten auf Hafen für 810 Flüchtlinge

Das Migazin berichtet am 05.08.2021: Die Rettungsschiffe „Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ mit insgesamt 810 Flüchtlingen an Bord haben am Mittwoch weiter auf die Zuweisung eines sicheren Hafens gewartet. Viele der 257 Geretteten an Bord der „Sea-Watch 3“ seien dehydriert und litten unter Seekrankheit, erklärte die Betreiberorganisation Sea-Watch. Einige Flüchtlinge und Migranten seien kollabiert und […]

Seenotretter fordern Hafen für 810 Flüchtlinge

Das Migazin berichtet am 04.08.2021: Die Rettungsschiffe „Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ haben am Dienstag einen sicheren Hafen für insgesamt 810 Flüchtlinge und Migranten gefordert. Die 553 im Mittelmeer Geretteten an Bord der „Ocean Viking“ seien extrem erschöpft, sagte die SOS-Méditerranée-Sprecherin auf der „Ocean Viking“, Julia Schäfermeyer. Menschen, die knapp dem Tod entronnen seien, sollten […]

„Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ retten 778 Menschen

Das Migazin berichtet am 03.08.2021: Die Rettungsschiffe „Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ haben insgesamt 778 Menschen auf dem Mittelmeer aus Seenot gerettet. Nach mehreren Einsätzen am Wochenende, bei denen sich die Crews der Organisationen SOS Méditerranée und Sea-Watch teils gegenseitig unterstützten, nahm die „Sea-Watch 3“ am Montagmorgen nach eigenen Angaben noch einmal zwölf weitere Migranten […]

Rund 670 Menschen an Bord von zwei Schiffen

Das Migazin vom 02.08.2021 berichtet: Die Rettungsschiffe „Ocean Viking“ und „Sea-Watch 3“ haben zurzeit rund 670 aus Seenot im Mittelmeer gerettete Menschen an Bord. Dies teilten die Rettungsorganisationen SOS Méditerranée und „Sea-Watch“ am Sonntag in Berlin dem „Evangelischen Pressedienst“ mit. In der Nacht auf Sonntag habe es in internationalen Gewässern vor Tunesien einen Rettungseinsatz in […]

Sea Watch verhindert Pullback von 33 Menschen

Sea Watch berichtet am 30.07.2021: Wie offen inzwischen Menschenrechte auf dem Mittelmeer missachtet werden, zeigt ein Vorfall vom vergangenen Dienstag. Ganz offen drohte die sogenannte Libysche Küstenwache unserem Kapitän, ihn und unsere Crew festzunehmen, wenn sie das Gebiet nicht verlassen. Doch wir können es nicht oft genug wiederholen: Menschenleben retten ist kein Verbrechen! Auch Anne, […]

Vernichtender Bericht über Pushback-Vorwürfe gegen Frontex

Das Migazin vom 29.07.2021 berichtet: Monate haben EU-Parlamentarierinnen und Parlamentarier untersucht, ob die europäische Grenzschutzagentur Frontex in illegale Pushbacks von Flüchtlingen in der Ägäis verwickelt war – und ob sie davon gewusst hatte. Damit reagierten sie auf Enthüllungen von Nichtregierungsorganisationen, Menschenrechtsbeauftragten und Medien wie dem „Spiegel„, der gemeinsam mit den Medienorganisationen „Lighthouse Reports“, „Bellingcat“ und […]

Mindestens 57 Flüchtlinge bei Bootsunglück ums Leben gekommen

Das Migazin vom 28.07.2021 berichtet: Nach einem weiteren Bootsunglück mit mindestens 57 Toten ist die Zahl der Menschen, die im laufenden Jahr im Mittelmeer ums Leben gekommen sind, auf 980 gestiegen. Die Internationale Organisation für Migration fordert mehr Rettungseinsätze. Bei einem Bootsunglück sind vor der libyschen Küste mindestens 57 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Unter den […]

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention

Sea Eye berichtet am 27.07.2021: Das wichtigste Rechtsdokument für den internationalen Flüchtlingsschutz besitzt noch heute zentrale Bedeutung für die Seenotrettung. Am 28. Juli 1951 wurde die Genfer Flüchtlingskonvention auf einer UN-Sonderkonferenz verabschiedet und ist seitdem das wichtigste Rechtsdokument für den internationalen Flüchtlingsschutz. Es definiert, wann eine Person als „Flüchtling“ gilt, und legt seine Rechte und […]