Einträge von sas-admin

Italien: Oberstes Gericht bestätigt Vorgehen von Kapitänin Rackete

Das Migazin vom 21.02.2020 berichtet: Die ehemalige Seenotretterin Carola Rackete hat rechtmäßig gehandelt, als sie aus Seenot gerettete Flüchtlinge ohne Genehmigung an Land brachte. Die ehemalige Seenotretterin Carola Rackete hat nach Auffassung des obersten italienischen Kassationshofs ihre Pflicht erfüllt, als sie die im vergangenen Juni von der „Sea Watch 3“ geretteten Flüchtlinge ohne Genehmigung nach […]

Neue EU-Mission im Mittelmeer soll keine Flüchtlinge retten

Das Migazin vom 18.02.2020 berichtet: Der Bürgerkrieg in Libyen treibt immer wieder Menschen übers Mittelmeer nach Europa. Die EU-Außenminister einigten sich auf eine neue Mission, um ein Waffenembargo zu überwachen. Flüchtlinge zu retten steht ausdrücklich nicht im Zentrum – Vorkehrungen gegen vermeintliche Sogwirkung. Die EU will zur Überwachung des Waffenembargos gegen Libyen wieder mit Schiffen […]

EU-Menschenrechtsgericht: Recht auf Asyl faktisch abgeschafft?

Das Migazin berichtet am14.02.2020: So nah und doch so fern: Von Marokko aus versuchen Menschen immer wieder, in die spanische Exklave Melilla und damit in die EU zu gelangen – und werden oft direkt wieder abgeschoben. Jetzt fiel ein Urteil zu dieser Praxis. Spaniens Vorgehen sei rechtens. Experten befürchten weitreichende Folgen. In einem Grundsatzurteil hat […]

Amnesty ehrt Seenotretter „Iuventa10“

Das Migazin vom 12.02.2020 berichtet: Weil sie Flüchtlinge auf dem Mittelmeer aus Seenot retteten, wird gegen zehn Crewmitglieder der „Iuventa“ in Italien wegen Schlepperei ermittelt. Ihnen drohen bis zu 20 Jahre Haft. Amnesty ehrt sie mit dem diesjährigen Menschenrechtspreis. Die zehnköpfige Crew des Seenotrettungsschiffs „Iuventa“ wird mit dem diesjährigen Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Den zehn Frauen und […]

Das Bündnis United4Rescue hat ein Rettungsschiff

Die „Poseidon“ wird bald im Mittel-meer Menschenleben retten Sea-Watch berichtet am 01.02.2020: Das Bündnis United4Rescue mit der Seenot-rettungsorganisation Sea-Watch das frühere Forschungsschiff „Poseidon“ ersteigern. Der Hashtag des Bündnisses #wirschickeneinSchiff soll noch im Frühjahr Realität werden. Bis Ende 2019 war die „Poseidon“ als Forschungsschiff im Einsatz. Sie ist hinsichtlich ihrer Größe und ihrer technischen Daten sehr […]

Griechenland plant schwimmende Barriere gegen Flüchtlingsboote

Das Migazin vom 31.01.2020 berichtet: Griechenland will offenbar eine schwimmende Barriere gegen Flüchtlingsboote errichten. Flüchtlingshelfer und Forscher kritisieren: Die Abschottung Europas erreiche damit eine neue, unmenschliche Dimension. Experten und Hilfsorganisationen kritisieren den Plan der griechischen Regierung, eine schwimmende Barriere gegen Flüchtlingsboote auf dem Mittelmeer zu errichten. Aus Sicht des Migrationsforschers Jochen Oltmer hat die Abschottung […]

Malta evakuiert 78 gerettete Menschen von Rettungsschiff ALAN KURDI

Sea-Eye meldet am 30.01.2020: Am vergangenen Samstag rettete die zehnte Crew des deutschen Rettungsschiffes ALAN KURDI insgesamt 78 Menschenleben von zwei hochseeuntauglichen Booten. Vier Tage später evakuierte die maltesische Army die Geretteten auf See. Noch am Sonntag lehnten die maltesischen Behörden die Ausschiffung der Geretteten ab. So sei Malta weder zuständig, noch habe man weitere Kapazitäten, um […]

Zwei Rettungen an einem Tag: Rettungsschiff ALAN KURDI rettet 78 Menschenleben

Sea-Eye meldet am 25.01.2020: Am Samstagmorgen wurde das deutsche Rettungsschiff ALAN KURDI des Regensburger Vereins Sea Eye e.V. über einen Seenotfall informiert. Die Organisation Watch the Med – Alarmphone erhielt von den Menschen an Bord des Schlauchbootes einen Notruf und leitete diesen an das Rettungsschiff und die zuständigen Behörden weiter. Nach mehreren Stunden wurde das […]

Schweiz will minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland übernehmen

Die NZZ berichtet am 24.01.2020: Die Schweiz plant, minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland zu übernehmen. Man habe Athen diese Hilfe angeboten, sagte Bundesrätin Karin Keller-Sutter am Freitag kurz vor Beginn eines EU-Ministertreffens im kroatischen Zagreb. (sda) Das Eidg. Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) habe von sich aus gegenüber Griechenland zugesichert, dass die Schweiz eine gewisse Anzahl unbegleiteter […]

Wird die EU-Mission „Sophia“ wieder aufgenommen?

Das Migazin vom 21.01.2020 berichtet: Nach der Berliner Libyen-Konferenz ist eine Wiederaufnahme der EU-Marinemission „Sophia“ im Gespräch, die Zehntausende Menschen aus dem Mittelmeer geborgen und nach Europa gebracht hat. Dabei solle die Mission einen neuen Fokus erhalten, erklärte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell am Montag in Brüssel. „Sophia“ ist derzeit faktisch weitgehend eingestellt. „Die Idee ist, […]

119 Gerettete dürfen in Italien Sea-Watch 3 verlassen

Sea-Watch berichtet am 16.01.2020: Heute Morgen konnten alle 119 geretteten Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, von Bord der Sea-Watch 3 sicher an Land gehen. Nach vier Tagen Dauereinsatz, in dem wir Menschen von insgesamt 3 Booten retten konnten und zuschauen mussten, wie mindestens zwei Boote zurück nach Libyen geschleppt wurden, sind wir erleichtert, unsere […]

Der Spitzenbanker im Flüchtlingslager

François-Xavier de Mallmann von Goldman Sachs fordert offene Grenzen für Flüchtlingskinder. Edgar Schuler schreibt im Bund vom 17.01.2020: Schon beim ersten Wort ist klar: Dem Mann ist es ernst. Dabei geht es gar nicht um eine milliarden-schwere Firmenübernahme, das Kerngeschäft von François-Xavier de Mallmann. «FX», wie ihn in der Bank alle nennen, steht mit 49 […]

„Sea-Watch 3“ rettet 119 Flüchtlinge im Mittelmeer, 23 Tote vor Griechenland

Das Migazin vom 13.01.2020 berichtet: Auch im Winter versuchen Flüchtlinge von Libyen aus, Europa in Schlauchbooten zu erreichen. Seenotretter leisteten in 24 Stunden drei Rettungseinsätze und retteten 119 Flüchtlinge. Für mindestens 23 Menschen kam jede Hilfe zu spät. Den Behörden Maltas wirft die Crew Untätigkeit vor. Das deutsche Rettungsschiff „Sea Watch 3“ hat bei drei […]

Sea-Watch 3 rettet 119 Menschen in drei Rettungen innerhalb 24 Stunden. Über 150 Menschen von EU-Partnern illegal nach Libyen zurückgeschleppt

Sea Watch berichtet am 10.01.2020: Am gestrigen Donnerstag wurde die Sea-Watch 3 über mehrere Seenotfälle alarmiert und hatte unverzüglich die erfolgreiche Rettung von 60 Menschen an Bord eines Schlauchbootes durchgeführt. In einer zweiten Operation konnten weitere 17 Menschen aus Seenot gerettet werden. Die Suche nach einem dritten Boot in Seenot wurde in der Nacht von […]

Das Sterben auf dem Mittelmeer stoppen!

Am 7. Januar 2020 haben Vertreter*innen von Solinetze.ch und dem Netzwerk migrationscharta.ch die Petition „Sterben auf dem Mittelmeer stoppen!“ bei der Bundeskanzlei in Bern abgegeben. Mit dieser Petition fordern sie und die 24‘456 Menschen, die diese unterzeichnet haben, dass der Bundesrat und das Parlament umgehend Massnahmen ergreifen, damit Menschen in Seenot auf dem Mittelmeer gerettet […]

Morddrohungen gegen deutschen Bischof nach Flüchtlingsschiff-Initiative

Web.de berichtet am 04.01.2020: Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat wegen seines Engagements für die Flüchtlingsrettung Morddrohungen erhalten. Doch trotz der Anfeindungen will der EKD-Chef nicht aufgeben und weiterhin ein Schiff zur Rettung von Flüchtlingen ins Mittelmeer schicken. Bedford-Strohm hatte die Initiative Anfang Dezember zusammen mit mehreren Mitstreitern vorgestellt. Das von der Kirche initiierte Aktionsbündnis […]

Sea-Watch startet nach sechsmonatiger Blockade in erste Rettungsmission

Sea-Watch berichtet: Das Rettungsschiff Sea-Watch 3 hat am heutigen Montag den Hafen von Licata (Sizilien) verlassen und ist auf dem Weg in die Such- und Rettungszone. Zuvor hatte die Organisation die Berufung vor einem italienischen Zivilgericht gegen die unrechtmäßige Beschlagnahmung des Schiffes gewonnen, das nach der Rettung von 53 Menschen durch Kapitänin Carola Rackete und […]

Rettungsschiff ALAN KURDI startet von Palermo – Weihnachten auf dem Mittelmeer

Aus der Pressemitteilung von Sea Eye vom 20.12.2019: Am Freitagabend verließ das deutsche Rettungsschiff ALAN KURDI den Hafen von Palermo. Bürgermeister Leoluca Orlando erschien persönlich, um der Crew eine erfolgreiche Mission und sichere Heimkehr zu wünschen. Zuvor hatte er die Crew im Rathaus von Palermo empfangen und die Flagge von Palermo an den Kapitän Uwe […]

Sea-Watch gewinnt Berufung vor einem italienischen Zivilgericht

Sea Watch berichtet am 19.12.2019: Pünktlich zu Weihnachten hat das Zivilgericht von Palermo entschieden: Die Sea-Watch 3 ist frei! Nach fast 6 Monaten der Festsetzung im Hafen von Licata bereiten wir uns nun darauf vor, unsere Rettungsoperation so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Sea-Watch hat die Berufung vor einem italienischen Zivilgericht gegen die unrechtmäßige Beschlagnahmung […]