Grenzen dicht in Afrika

Wie die EU Flüchtlinge vom Mittelmer fernhalten will

24.08.2017: Die Sendung Monitor von der ARD berichtet über die neuesten Pläne: http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Grenzen-dicht-in-Afrika-wie-die-EU-Fl%C3%BCc/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=45438036

Dabei ist auch zu sehen, wie die „libysche Küstenwache“ mit zivilen Seenotrettern umgeht. Prof. Alexander Proelss nimmt Stellung zur Ausdehnung der „Search and Rescue-Zone“ von 12 auf 70 Seemeilen, die zugleich eine Sperrzone für Hilfsorganisationen sein soll.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.